Beiträge

Rezept des Monats Februar

Auflauf mit Kartoffeln und Wirsing

Zutaten (2 Personen)

  • 400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 300 g Wirsing in Stücken
  • 250 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • je 1 gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe
  • 50 g magerer Rohschinken in Würfeln
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Mehl Type 1050
  • 200 ml Milch (1,5 Prozent Fett)
  • Salz / Pfeffer (Mühle) / Muskat
  • gemahlener Kümmel
  • 50 g ger. Käse 30 Prozent Fett i.Tr. (z. B. Emmentaler)
  • 1 EL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

  1. Kartoffeln mit
 einer Prise Kümmel garen. Wirsing 3 Min. in Brühe vorgaren, ab­schrecken. Sud aufheben. 4 EL in Gratinform geben. Zwiebel, Knoblauch in Öl andünsten, mit Mehl bestäuben. Mit Milch und restl. Sud aufkochen, würzen. Kartoffeln pellen, in Scheiben mit Wirsing, Schin­ken in Form schichten. Soße, Käse, Nüsse daraufgeben. Bei 180°C 20 Min. gratinieren.

Nährwerte (pro Portion):

ca. 440 kcal, 3,5 BE /4 KE (pro Person)

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats Januar

Mexikanischer Eintopf mit Kidneybohnen

Zutaten 1 Person

  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Messerspitze zerdrückter Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g rote Linsen
  • 30 g Knollensellerie und 1/2 rote Paprika in Würfeln
  • 1/2 Dose (120 g) Stück-Tomaten
  • 100 ml Wasser
  • 125 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 125 g)
  • Salz, Kreuzkümmel, Oregano
  • Cayennepfeffer
  • Chiliflocken
  • gehackter Koriander
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung:

Linsen abbrausen. Mit Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten, mit Salz, Kreuzkümmel und Oregano würzen. Tomaten, Wasser und Brühe dazugeben. Aufkochen, 10 Minuten garen. Mit Paprika weitere 10 Minuten garen. Toast rösten, halbieren, mit Käse bestreuen. Bei 180°C 5 Minuten überbacken. Bohnen abbrausen, im Linsen-Chili erhitzen, abschmecken. Mit Rahm und Koriander anrichten.

Nährwerte (pro Portion):

Eine Portion enthält etwa 550 Kilokalorien und ca. 4 BE/5 KE.

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats Dezember

 

Winter-Suppe mit Erbsen und Krabben

Zutaten (2 Personen)

  • 3 TL Öl
  • je 1 gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe
  • 100 g Knollensellerie in Würfeln
  • Salz und Pfeffer
  • 300 g Erbsen (TK)
  • 500 ml Gemüse­brühe (Instant)
  • 100 ml Koch­sahne (15 Prozent Fett)
  • 2 TL Meerrettich (Glas)
  • Petersilie oder Dill
  • 100 g Nordseekrabben (gegart)
  • Zitronensaft
  • rote Rettichsprossen oder Kresse

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Sellerie, Knoblauch in 2 TL Öl andünsten.
  2. Salzen, pfeffern, mit Brühe aufkochen.
  3. Zugedeckt 10 Minuten garen.
  4. Mit Erbsen, Sahne 8 Minuten weitergaren.
  5. Pürieren, evtl. noch Brühe einrühren.
  6. Mit Meerrettich, Gewürzen, Kräutern abschmecken.
  7. Krabben in beschichteter Pfanne im restlichen Öl braten, mit Saft ablöschen.
  8. Mit Sprossen oder Kresse in der Suppe servieren.

 

Nährwerte (pro Portion):

330 kcal, 1,5 BE/2 KE

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats November

Eintopf mit, Kartoffeln, Sellerie, Steckrüben, Hackbällchen

Zutaten (2 Personen)

  • 2 EL Öl
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Möhre und 1 Selleriestange in Scheiben
  • 300 g Steckrübe oder Pastinake und 250 g Kartoffeln in Würfeln
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe (Instant) oder Rinderbrühe
  • 1 Lorbeerblatt, Majoran, Salz, Pfeffer
  • Petersilie
  • 200 g mageres Rinderhackfleisch
  • etwas abger. Bio-Zitronenschale

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Gemüse, Knoblauch in 1 EL Öl andünsten.
  2. Kartoffeln zufügen.
  3. Salzen, pfeffern, mit Brühe, Lorbeer, Majoran aufkochen.
  4. Bedeckt 20 Minuten garen.
  5. Hack würzen, Bällchen formen.
  6. In beschichteter Pfanne im restlichem Öl anbraten, bedeckt 5 Minuten garen.
  7. Lorbeer entfernen.
  8. Eintopf mit Gewürzen, Schale, Petersilie abschmecken.
  9. Mit Hackbällchen servieren.

 

Nährwerte (pro Portion):

400 kcal, 1,5 BE/2 KE

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats Oktober

 

Birnen-Quark-Auflauf mit Zimt-Walnüssen

Zutaten (2 Personen)

  • 25 g Joghurtbutter
  • 2 Eier
  • 2 TL Ahornsirup oder Honig
  • flüssiger Süßstoff nach Bedarf
  • etwas Vanillemark
  • 2 Tropfen Rum-Aroma
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL geriebene Bio-Zitronenschale
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 2 kleine Birnen (200 g) in Spalten
  • 50 g frische Preiselbeeren oder 1 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 15 g gehackte Walnüsse
  • Zimt
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Eine Auflaufform mit 1 TL Butter auspinseln.
  2. Eiweiß steif schlagen.
  3. Eigelb mit restlicher Butter, Sirup oder Honig, Süßstoff, Vanillemark, Rum-Aroma, Zitronensaft und -schale verquirlen.
  4. Quark und Grieß unterrühren, Eischnee unterziehen.
  5. Masse in die Form füllen.
  6. Birnenspalten und Preiselbeeren darauf verteilen.
  7. Nüsse mit Zimt mischen, darüberstreuen.
  8. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 25 Minuten backen.
  9. Warm und mit Puderzucker bestäubt servieren.

 

Nährwerte (pro Portion):

495 kcal, 3,5 BE / 4 KE

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats September

 

Risotto mit Pfifferlingen und Kürbis

Zutaten (2 Personen)

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 120 g Risottoreis
  • ca. 350 ml heiße Hühner- oder Gemüsebrühe (Instant)
  • 150 g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Butternut, Muskatkürbis) in feinen Würfeln
  • 1/2 TL abger. Bio-Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL ger. Parmesan oder Bergkäse
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g geputzte Pfifferlinge oder braune Champignons
  • etwas Radicchio in Streifen
  • 1 EL grob gehackte Walnüsse
  • gehackte Rosmarinnadeln oder Petersilie

Zubereitung:

  1. Zwiebel in 1 EL Öl andünsten.
  2. Reis darin glasig werden lassen.
  3. Brühe angießen, bis der Reis bedeckt ist.
  4. Reis in 20 Min. garen, dabei Brühe nachgießen und umrühren.
  5. Kürbis 10 Min. mitgaren.
  6. Mit Zitronenschale, -saft, Salz, Pfeffer und Hälfte des Käses abschmecken.
  7. Pilze evtl. halbieren, in beschichteter Pfanne im restlichen Öl braten.
  8. Radicchio und Nüsse kurz mitrösten.
  9. Rosmarin oder Petersilie unterheben, würzen.
  10. Mit Risotto mischen, mit restl. Käse bestreuen.

 

Nährwerte (pro Portion):

400 kcal, 4 BE /5 KE

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats August

 

Rote Bete, Dinkel, Schafskäse und Nüssen

Zutaten (4 Personen)

  • 100 g Dinkel (geschliffen, schnell kochend)
  • 200 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 200 g Rote Bete (gegart, vakuumverpackt)
  • je 1 fein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer (Mühle)
  • 150 g Schafskäse (Feta, 9 Prozent Fett i.Tr.)
  • 2 EL gehackte Walnüsse (fettfrei geröstet)
  • frischer Thymian

Zubereitung:

  1. Dinkel in der Brühe zugedeckt 15 Min. garen.
  2. Ab­getropfte Rote Bete in 1-cm-Würfel schneiden.
  3. Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Öl andünsten.
  4. Rote Bete, Essig und etwas Wasser zufügen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Gegarten Dinkel mit Thymianblättchen mischen, auf Teller verteilen.
  7. Rote Bete und zerbröckelten Käse darauf anrichten.
  8. Mit Nüssen, Thymian garnieren

 

Nährwerte (pro Portion):

ca. 390 kcal, 2,5 BE /3 KE

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats Juli

 

Lachsfilet mit gegrilltem Gemüse

Zutaten (4 Personen)

  • 300 g Lachsfilet mit Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL abger. Bio-Zitronenschale
  • 1 Zweig Rosmarin, 2 Stiele Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 mittel­große Zucchini
  • je 1/2 gelbe und rote Paprika
  • 1/2 Fenchelknolle in Scheiben
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2 Zitronenspalten

Zubereitung:

  1. Fisch waschen, trocken tupfen, in 2 Portionen teilen.
  2. Zitronensaft und -schale mit gehacktem Rosmarin, Oregano, Salz, Pfeffer und 1 EL Öl mischen.
  3. Fisch marinieren, gekühlt 1h ziehen lassen.
  4. Zucchini in Scheiben schneiden, Paprika vierteln.
  5. Gemüse mit restl. Öl bepinseln, salzen, pfeffern.
  6. Fisch auf dem Rost mit Abstand zur Glut 5 Min. grillen oder in Grillschale beidseits 10 Min. garen.
  7. Fenchel 8 Min., Zucchini und Paprika 3 Min. über mittlere Hitze rösten.
  8. Gemüse mit Essig beträufeln, mit Fisch und Zitrone servieren.
  9. Ohne Grill: Gemüse im Ofen bei 180°C 15 Min. garen. Fisch in beschichteter Pfanne braten.

 

Nährwerte (pro Portion):

350 kcal, 0 BE / KE

Rezept aus Diabetes-Ratgeber – hier klicken

Rezept des Monats Juni

 

Seelachs gratiniert aus dem Ofen

Zutaten (4 Personen)

  • 1 (ca. 150 g) Fischfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • ¼ Zucchini
  • 3-4 Oliven
  • 2-3 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 Scheibe Knäckebrot
  • getrockneter Thymian
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Das Fischfilet abspülen, mit Salz und Pfeffer würzen. In eine feuerfeste Form legen.
  3. Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten und Oliven in kleine Stücke schneiden.
  4. Das Knäckebrot zu einer Art Paniermehl zerbröseln und mit Salz, Pfeffer, Thymian und 1 EL Olivenöl vermischen.
  5. Das Gemüse dazugeben. Die Masse auf das Fischfilet drücken und nochmals ein paar Tropfen Öl darüberträufeln.
  6. Das Filet in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 20-30 Minuten garen – je nach Größe.

 

Nährwerte (pro Portion):

386 kcal, 33 g Eiweiß, 22 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

Rezept des Monats Mai

 

Salat aus bunten Bohnen

Zutaten (4 Personen)

  • 200 g grüne Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprikaschote
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 kleine Dose Weiße Bohnen
  • 2 EL Wein-Essig
  • 2 EL saure Sahne
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Tomatenketchup
  • 1/2 TL Meerrettich
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • gehackter Thymian

 

Zubereitung:

  1. Die grünen Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 6-8 Minuten bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt ab- schrecken und gut abtropfen lassen. In eine große Schüssel geben.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Paprika längs halbieren und entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Die Kidneybohnen und weißen Bohnen jeweils in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Dann Zwiebel, Paprika, Kidney- und weiße Bohnen zu den grünen Bohnen geben.
  3. Für das Dressing Essig, saure Sahne, Senf, Tomatenketchup, Meerrettich, Öl und Thymian verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Salatzutaten mischen und den Bohnensalat bis zum Servieren noch etwa 5 Minuten durchziehen lassen.

 

Nährwerte (pro Portion):

210 kcal, 7 g Eiweiß, 11 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe